Auf die richtige Pflege kommt es an

Cremen, Cremen und nochmal Cremen

Cremen, Cremen und nochmal Cremen
Mit der richtigen Pflegecreme kann die Haut beim Wiederaufbau der Schutzbarriere unterstützt werden. Häufiges eincremen mindert Juckreiz und trägt dazu bei, dass die Haut nicht austrocknet. Trockene Haut kann rissig werden und dies könnte zur Narbenbildung führen. In den ersten drei Wochen des frischen Tattoo sollte das Tattoo sehr regelmässig gereinigt und eingecremt werden. Die Creme sollte dabei stets nur dünn aufgetragen werden. Erst wenn das Tattoo vollständig abgeheilt ist, ca. 5 bis 6 Monate, kann die Anwendung unterbrochen werden. Grundsätzlich ist es aber sinnvoll weiterhin die Haut einzucremen um sie vor Austrocknung zu schützen.